Asian Diaspora Month 2019: Film Screening + Q&A // 15.05.19 – 19:00h

„Bruderland ist abgebrannt“ (Angelika NGUYEN/Deutschland 1991/28min)

Mit dem Mauerfall verloren die Staatsverträge der vietnamesischen Vertragsarbeiter*innen in der DDR ihre Gültigkeit. In dieser besonderen instabilen Situation, im Jahre 1991, und während einer gewissen Pogromstimmung in Berlins Straßen, wurde der Film gedreht.

 

„Roan“ (Thuy Trang NGUYEN/Deutschland 2019/12min)

In dem Film ROAN entfaltet sich die zärtliche Beziehung zwischen einer vietnamesischen Großmutter und ihrer Enkeltochter, die in Deutschland geboren und aufgewachsen ist. Während sie einen Tag in der Wohnung der Großmutter in Berlin-Reinickendorf verbringen, teilen sie nicht nur kleine Überraschungen des Alltäglichen miteinander, sondern stellen sich auch größere, existenzielle Fragen des Lebens.

Zwei Filme, zwei Filmemacherinnen und zwei ehemals geteilte Länder. Zwei Filme, in denen sich unterschiedliche Welten, Zeiten und Generationen widerspiegeln. Eine Suche nach vietnamesischer Diaspora, versteckten Widersprüchen und Verbindungen zu 30 Jahre deutscher Geschichte.

Im Anschluss findet eine Diskussion mit den Filmemacherinnen und dem Publikum statt.

Zeit: Mittwoch, 15.05.2019, 19 Uhr
Ort: Thoughtworks, Zimmerstraße 23, 10969 Berlin
Eintritt: 2-4€