Politik

Asian Europeans 2.0 – Racism and Resistance in Paris and Berlin

Against the background of the continuously growing strength of the organized right-wing in many European countries and their dissemination of racist ideologies in media, science, and culture, we are going to discuss commonalities and differences between France and Germany from the perspective of 2nd generation Asian Europeans. How can we develop counter strategies against racism as self-organized migrants’ organizations?

This question will be discussed by Leo Takeuchi (Asia 2.0, Paris) and Dr. Sun-ju Choi (Neue Deutsche Organisationen (NDO)/korientation e.V., Berlin).
Moderation: Kimiko Suda (korientation e.V., Berlin)

Date: Sunday, 2nd of September 2018
Time: 15h-17h
Location: Aquarium, Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin
Language of event: English

Snacks will be provided by Rice is Life Berlin.
The venue is wheelchair-accessible.
Photo credit: Hân Lê – Instagram | Website

KulturPolitik

I am not a fortune cookie
I am not a fortune cookie

Um was geht es bei der Veranstaltung „I am not a fortune cookie“?

Die Veranstaltung möchte ein Bewusstsein über die Folgen von Rassismus, Sexismus, Fetischisierung und kultureller Aneignung schaffen, die Minderheiten – in diesem Fall spezifisch asiatisch gelesene Menschen – alltäglich erleben.
Die Veranstaltung beinhaltet ein Gespräch zwischen zwei Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen, ein Video über stereotypische Bilder asiatisch gelesener Frauen* von Kristina Wong, Performances von Shanti Suki Osman und kate-hers RHEE, eine interaktive Kunstinstallation in Kooperation mit kate-hers RHEE sowie Performances von VJ-Künstler*innen und DJs of Color.

Continue reading „I am not a fortune cookie“

Politik

Südkorea schaffte im 20. Jahrhundert durch eine enorme Entwicklung und Modernisierung auf nahezu allen Ebenen der Gesellschaft den Anschluss an die Industrienationen.

Hand in Hand mit der gesellschaftspolitischen Entwicklung nahm auch – mit gleichem Schwung – der Protestantismus in Südkorea an diesem Aufschwung teil.

Der Frage, welche Verbindung es zwischen der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Südkoreas und dem dortigen Protestantismus gibt, geht Prof. You Jae Lee, Universität Tübingen und Gründungsmitglied von korientation, in seinem Vortrag nach.

Veranstaltungsdatum:
20. September 2017, 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin
Auditorium
Weitere Informationen: www.dhm.de

Literaturtipp:
You Jae Lee, Koloniale Zivilgemeinschaft. Alltag und Lebensweise der Christen in Korea (1894-1954), Frankfurt a.M.: Campus Verlag 2017.

You Jae Lee, A Double Success Story? Protestantism and the State in South Korea, in: Deutsches Historisches Musuem Berlin (ed.), The Luther Effect. Protestantism – 500 Years in the World, Catalogue, München: Hirmer 2017, pp. 272-280.