Kultur

 

Let’s get a little bit closer

PLEASE LEAVE A MESSAGE AFTER THE TONE..beeeepppp..

VOICEMAIL ist eine Spoken Word, Comedy und Musik Veranstaltungsreihe, die Menschen mit asiatischem Background eine Bühne bieten möchte. Asiatische Menschen in Deutschland werden nicht nur oft übersehen oder „unsichtbar gemacht“, sondern auch überhört. Bei VOICEMAIL haben asiatische Menschen deswegen die Möglichkeit ‚auf’s Band zu sprechen‘, um ihre Erfahrungen, Gefühle und Geschichten zu teilen. Drei
Formate (Text, Performance, Standup-Comedy) sollen verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten bieten – und für Abwechslung sorgen!

Bei VOICEMAIL stehen diese Themen im Vordergrund: „asiatische
Identität“ (was ist ‚asiatisch‘? Wer „darf“ sich als asiatisch identifizieren? Wer wird repräsentiert?), Aufenthaltsrecht (Staatsbürgerschaft, Künstler*innen-Visum, Studierendenvisum etc.), Aktivismus, Rassismuserfahrungen, Depressionen, Sexualität, Dating, Generationskonflikte. Heavy heavy but it will be fun! Versprochen!

Das anschließende Open Mic ist offen für alle BPOC (Black and People of Color).

Moderation: Liên und Thao
Eintritt: FREE – but donation very welcome!
Sprache: Englisch und Deutsch
Flüsterübersetzung.
Veranstaltungsraum ist barrierefrei.
Food will be provided by Rice is Life !

VOICEMAIL is a spoken word, comedy and music event that provides a stage for people of Asian descent in Germany.
Open Stage is open for all BPOC.

WARNINGGG: This event does not deliver customised cherry blossom haiku, fortune cookie wisdom, chinanoodleboxed fairytales nor does it aim to enforce singular perspectives on Asian cultures (Asia =/= East-Asia) or (German) Asian identities.

Event will be in English and German.

LINEUP:
Duc Pham
Kübra Varol (Cupid)
Litchi Ly Friedrich
Mai My
Sanna (Heartbeatartbeat)
Shanti Suki

Financially supported by interflugs.
Banner Design: vicky t & thao h

Allgemein

Treffen für korientation-Mitglieder und alle, die es werden wollen


Im Januar laden wir unsere alten und neuen Mitglieder und alle, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind oder eigene Projektideen haben zu unserem ersten Jour fixe im neuen Jahr ein.
Dabei wird es die Möglichkeit geben sich gegenseitig kennenzulernen und auch Ideen für zukünftige korientation-Veranstaltungen im Jahr 2019 zu sammeln und/oder weiterzuentwickeln.
Welche Veranstaltungen wünscht ihr euch? Was wolltet ihr schon immer mal realisieren? Was braucht die asiatisch-deutsche Community in Berlin und Deutschland?

Das Treffen wird im korientation Büro stattfinden:
Fehrbelliner Str. 7
10119 Berlin
Sonntag, 20.01.2019
16 Uhr

AllgemeinKultur

Dan Khanh Duyen Tran - Die abgeschnittene Ecke - Queer & Asiatisch
Dan Khanh Duyen Tran

– queer & asiatisch –

Ich sitze seit etwa einer Stunde an meinem Laptop und versuche Gedanken zu formulieren. Was heißt eigentlich queer und asiatisch sein, frage ich mich. Meine Eltern sind heute kurz zu Besuch. Wir reden ein bisschen über dies und das. Ich wohne in einer 3er WG und bin heute alleine zu Hause. An meiner Tür hängt ein Poster von der TransInterTagung in München und über meinem Bett eins vom CutieBPoC Festival und vom TransFormationsFestival in Berlin. Queer sein kann so viel bedeuten und asiatisch sein ebenso. Ich könnte viel darüber schreiben, was diese Begriffe genau bezeichnen und bedeuten. Viele würden mir dann wohl zustimmen, aber genauso viele auch widersprechen. Letztendlich könnte ich kein vollständiges Bild davon zeichnen, was es bedeutet, queer und asiatisch zu sein. Heute und hier in Deutschland.

Continue reading „Die abgeschnitte Ecke“