Team

Vorstand

Sunju Choi (Vorsitz), Thao Ho, Thao Nguyen

Projekt MEGA

Jee-Un Kim, Geschäftsführung

Jee-Un Kim ist Berlinerin und eines der Gründungsmitglieder von kori­en­tation. Sie hat Jura und Kulturmanagement in Berlin stu­diert, war einige Jahre als Anwältin in eigener Kanzlei tätig, bis sie als wis­sen­schaft­liche Mitarbeiterin an die Koreanistik der Uni Tübingen wech­selte.

Seit Anfang 2020 ist sie Geschäftsführerin des Projektes MEGA für kori­en­tation und freut sich über die Möglichkeit, ihre unter­schied­lichen Erfahrungen aus ihrer selb­stän­digen anwalt­lichen Tätigkeit, Kultur-/Projektmanagement und Communityarbeit sowie der Wissenschaft ein­bringen zu können. Und natürlich zurück in Berlin zu sein.

Sie hat ein großes Interesse an einer nach­hal­tigen Organisations- und Teamentwicklung für den Verein, Empowerment durch Selbstorganisierung, Vernetzung und Community-building, Aufbau und Sharing post-/migrantischer Wissensbestände.

Dr. des Kimiko Suda, Referentin

Kimiko Suda ist ein nord­deut­scher Fischkopp und gehört mit zu den Dinosauriern bei kori­en­tation. Sie ist pro­mo­vierte Sinologin/Soziologin und inter­es­siert sich für sino­phone und asiatisch-diasporische Kontexte, (post)migrantischen Widerstand, genderbender-Identitäten und Empowerment durch Selbstorganisierung und kul­tu­relle Selbstrepräsentation.

Seit Januar 2020 ist sie wis­sen­schaft­liche Referentin bei MEGA, seit 2019 ist sie für den Verein beim Kooperationsprojekt Mauergeschichten revi­sited (Stiftung Berliner Mauer) dabei, und seit 2011 leitet sie gemeinsam mit Sun-ju Choi das Asian Film Festival Berlin. Von 2011 bis 2013 und von 2016 bis 2019 war sie Vorstandsmitglied von kori­en­tation.

Von 2008–2010 war sie im China-Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Beijing als Projektmanagerin tätig und von 2011- 2014 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Chinawissenschaften an der Freien Universität Berlin. Seit August 2020 arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität / bei DeZIM im Kooperationsprojekt: Soziale Kohäsion in Krisenzeiten. Die Corona-Pandemie und anti-asiatischer Rassismus in Deutschland.

Sina Schindler, Projektkoordination

Sina hat Französisch, Politikwissenschaften und Medienkulturanalyse stu­diert und war anschließend in Köln und an der Uni Düsseldorf in der ras­sis­mus­kri­ti­schen Bildungsarbeit aktiv. Während ihrer Masterarbeit hat sie kori­en­tation ent­deckt, war als Asiatisch-Niedersächsisches Landei höchst erfreut und ist u.a. auch des­wegen nach Berlin gezogen. Zwischen 2018 und 2019 war sie Teil des kori­en­tation-Vorstandsteams und hat haupt­be­ruflich beim Korea Verband gear­beitet und anschließend migran­tische Selbstorganisationen im ent­wick­lungs­po­li­ti­schen Kontext beraten und unter­stützt.

Mittlerweile koor­di­niert Sina das Modellprojekt MEGA und kümmert sich um die Organisation der ein­zelnen Workshops und Seminare, trifft Absprachen mit Referent:innen und Kooperationspartner:innen und kümmert sich darum, dass die MEGA Veranstaltungen die ver­schie­denen Bedarfe der Teilnehmenden auch tat­sächlich decken.

Ihre Interessensschwerpunkte bei MEGA sind empowernde und dis­kri­mi­nie­rungs­sen­sible Bildungsarbeit, inhalt­liche und struk­tu­relle Organisationsentwicklung und ver­kör­perte Wissensproduktion.

Projekt-Teams

Unsere enga­gierten ehren­amt­lichen Mitglieder sind unser Gold.

team Medien und Kritik

Unser „Medienkritik“-Team besteht aus ehren­amt­lichem [sic!] Mitgliedern, die sich medi­en­ak­ti­vis­tisch vor allen Dingen auf den Social Media-Kanälen tummeln – sowohl unter ihrem eigenem Handle als auch für kori­en­tation.

Linda @porcelain_ears (Instagram)

Linda enga­giert sich im Medienkritik-Projekt „Corona-Rassismus in den Medien“ und unter­stützt kori­en­tation mit eigenen Fotos. Sie ist außerdem Teil des #AsianGermanFestival - Orgateams.

Im Zuge des Coronavirus hat sie es sich auch in den Sozialen Medien zur Aufgabe gemacht, Rassismus zu the­ma­ti­sieren und gegen diesen vor­zu­gehen. Neben ihrem Studium in Hannover ver­reist sie gerne und geht nicht nur dort ihrer Leidenschaft der Fotografie nach. Durch ihr Engagement bei kori­en­tation wünscht sie sich, andere Asiatisch-Deutsche so zu unter­stützen, wie sie es sich selbst im Alltag wünscht.

Sandy-Julia

Sandy ist über die Organisation des #AsianGermanFestival in das Medienkritik-Team ein­ge­stiegen. Sie ist Sozialpädagogin, Tänzerin und setzt sich gegen anti-asiatischen Rassismus ein.

Thea Suh @novemberbeetle (Twitter)

Thea enga­giert sich im Medienkritik-Team, ist Initiatorin und Co-Host des korientation-Podcasts und hatte die zün­dende Idee, das #AsianGermanFestival für kori­en­tation auf die Beine zu stellen, die sie als Teil des Festival-Orgateams umsetzte.

Darüber hinaus ist sie Musikwissenschaftlerin, hat mal pro­fes­sionell Violine gespielt und arbeitet als Projektmanagerin im Pflegesektor. Thea enga­giert sich gegen anti-asiatischen #Rassismus und spricht in ihrem Podcast @donnasori über Kultur, Politik und Musik.

Thuy-Tien Nguyen – @storiesbythuy (Twitter)

Thuy-Tien koor­di­niert das Medienkritik-Projekt „Corona-Rassismus in den Medien“ und setzt sich aktiv gegen ras­sis­tische und dis­kri­mi­nie­rende Berichterstattungen und Äußerungen in Fernsehshows im Social-Media-Bereich ein. Sie twittert und schreibt, gibt Interviews und Seminare zu anti-asiatischen Rassismus sowie zu Counter Speech und leitet Theaterworkshops zum Thema Antirassismus und Empowerment.

Sie ist Teil des #AsianGermanFestival - Orgateams und außerdem gemeinsam mit Thea Suh die Mitinitiatorin und Co-Host des korientation-Podcasts.

Darüber hinaus ist sie freie Bewegungspädagogin mit dem Schwerpunkt Tanz sowie Lehramtsstudentin in den Fächern Englisch und Sozialwissenschaften. Sie arbeitet im Bereich dar­stel­lender Künste und (poli­ti­scher) Bildung.

Als künst­le­rische Leiterin, Choreografin und Bewegungspädagogin war sie von 2016 bis 2020 für die inklu­siven Tanztheaterprojekte der Jungen Oper am Rhein tätig. Zudem arbeitete sie von 2016 bis 2019 als Regieassistentin und Produktionsleiterin mit einem freien Musiktheaterkollektiv in Köln, Düsseldorf, Mülheim/Ruhr und Berlin zusammen.

Seit 2017 legt sie in ihrem Lehramtsstudium den Fokus auf Bildungsungleichheit, insti­tu­tio­nellen Rassismus im Bildungssystem sowie auf Amerikanische Literatur.

Victoria

Victoria ist ehren­amt­liches Mitglied bei kori­en­tation e.V. und hilft dabei mit, Rassismen in den Medien auf­zu­decken. Ihr Ziel ist es, für mehr Awareness zu sorgen. Sie ist außerdem Teil des #AsianGermanFestival - Orgateams.

Sie hat ihr Studium in den Fächern Japanologie und Politikwissenschaft abge­schlossen. In ihrer Freizeit enga­giert sie sich im Netz gegen Rassismus sowie andere Formen von Diskriminierung und war darüber hinaus bei diversen Organisationen tätig, u. a. zu inter­kul­tu­reller Förderung und Menschenrechten.

Team Entwicklerinnen

Meng Meng

Trang


Ehemalige Vorstandsmitglieder von korientation

Nicht ver­gessen sind die teil­weise noch aktiven ehe­ma­ligen Vorstandsmitglieder von kori­en­tation, deren Arbeit uns bis hierher gebracht hat!

In chro­no­lo­gi­scher Folge seit der Gründung von kori­en­tation 2008:

Jee-Un Kim, Sun-Ju Choi, You Jae Lee, Jae-Hyun Yoo, Kien Nghi Ha, Rebecca Sumy Roth, Kimiko Suda, Sera Choi, Thuy Le, kate hers RHEE, Ilhan Özgen, Daniel Sanghoon Lee, Nia Choi, Liên Grützmacher, Esra Karakaya, Thao Nguyen, Denise Vaupel, Thao Ho, Sina Schindler, Angelika Nguyen